Lohner 150 Lohner 150 Lohner 150
Lohner
Marke: Lohner
Modell: 150
Herstellerland: Österreich

Baujahr: 1961
Hubraum: 150 ccm
Leistung: 8 ps
Eigengewicht: 120 kg
Fahrgestellnr.: 18/1201
Motornr.: 1,088.276
Vorbesitzer: 2
Bereifung: Weißwand
Farbe: Schwarz/Rot nicht Oringinallackierung
Anmerkungen:
SW-BILD Mein Vater in den 50iger Jahren mit SISSY durch Deutschland ca.7000km. Mit L125 (1961) Einschiffen nach Schweden über Travemünde/Telleborg bis Umeä (ca.8000 km) 2 Vorbesitzer ! Seit 1967 (Foto zeigt meinen Vater mit seinen Bruder vor der Abfahrt nach Schweden) im Familienbesitz! Erste Restaurierungserfahrungen 1996 gemacht! 2006 neuerl. begonnen den Roller technisch für den Alltag überholen zu lassen. 2007: Roller weist Schäden beim Lenkkopflager und auch sämtl. andere Lager auf. Lackierung splittert jetzt nach beinahe 20zig Jahren stellenweise ab ;o( UNTERSTÜTZUNG: von Fa.Czakoi&Macho (chem. Entlackung) Wien 1150; Fa.Renghausen (Verchromung) 1110Wien , Fa.Blümel (Lackiererei) 1210 Wien, Fa.Stöckl (Instandsetzung für §57) Korneuburg, Fa.Kolde Nfg.Jansohn(Ledergroßhandel) 1230 Wien; Fa.Harm (Sattlerei) Wien 17; Hr. Seitner (Tankreperaturen) 2120 Wolkersdorf und Großen Dank an Hrn. Reakteur Wolfgang Hawlik (fachlicher und historischer Informationsgeber sowie Sammler) Baden bei Wien! 2021 selbst beim weltweiten CV Virus bleibt die Zeit bei meinem Roller nicht stehen. Seit 2007 steht mein Roller weiterhin unbewegt aber geschützt in der Garage, da grobe Mängel entstanden sind. Fazit optisch wau technis ui ;o(
Lohner
Österreich
Begonnen hat alles im Jahre 1949 ...

Durch die steigende Beliebtheit der Motorroller, welche besonders von Italien her als Massenverkehrsmittel in Österreich bekannt wurden, sah man bei Lohner in diesem Bereich die besten Zukunftschancen. So begann man im Hause Lohner, besser gesagt, begann Dipl.Ing. Richard Lohner gemeinsam mit dem Flugzeugkon...
Leider konnte kein User gefunden werden!
Lohner 150
Lohner
150

  • 1961
  • Österreich
  • 150 ccm